Richtig sitzen am Schreibtisch und vor dem PC

5
(3)

Richtig sitzen am Schreibtisch ist für viele Menschen ein echtes Mysterium, doch dabei sind die Grundlagen doch ganz einfach und für jeden zugänglich. Vor allem der Beruf am Schreibtisch ist sehr belastend für den Rücken und andere Bereiche des Körpers. Zumal werden die Beine beim Sitzen wenig durchblutet, als im Stehen. Diese Problematik wird von betroffenen Personen meistens leider zu spät erkannt. Damit das richtige Sitzen nicht in Vergessenheit gerät, erklärt das folgende Video, wie simpel und leicht das Ganze funktioniert.

Die häufigsten Fehler sind nicht nur die gekrümmte Rückenhaltung oder der nach unten gesenkte Kopf beim Sitzen, sondern auch andere Einflüsse. Ein sehr bedeutender Faktor beim Sitzen ist die Durchblutung der Beine. Eine harte Sitzfläche erschwert einen artgerechten Blutkreislauf, weil die Oberschenkel durch die Kante des Stuhls gedrückt werden und so den Blutkreislauf blockieren. Ein orthopädisches Sitzkissen oder ein ergonomischer Bürostuhl sind ideal für langes Sitzen entworfen und bieten eine optimale Lösung.

Teilen

Tutorial und Anleitung: Richtig sitzen in 5 Schritten

Beim richtig Sitzen sind nur wenige Aspekte wichtig. Im wesentlichen kann der folgende Leitsatz als Grundlage verwendet werden: Der Körper soll an den Arbeitsplatz angepasst sein, nicht andersrum. Im Video werden die sogenannten „drei Säulen“ näher beschrieben.

Die erste Säule beschreibt das verstellbarer und vielseitig einsetzbare Mobiliar, welches beim Arbeiten am Schreibtisch eingesetzt wird. Des Weitren muss eine individuelle Sitzposition eingestellt werden. Zum Schluss darf nicht vergessen werden, den Körper vom Schreibtisch zu befreien und sich zu bewegen. Als Tipp kann jede halbe Stunde von der Sitzposition in die Stehposition gewechselt werden.

Das Video-Tutorial im Überblick

Position der Kniekehlen: Die Kniekehlen sollten im 90° Winkel positioniert sein. Zwischen der Sitzfläche und den Kehlen muss ein gewisser freier Raum vorhanden sein, welcher eine Breite von drei Fingern hat.

Position der Oberschenkel: Die Oberschenkel sollten leicht nach unten zeigen, sodass ein kleiner Tennisball zum Rollen kommt.

Becken und Hüfte: Das Becken muss mit dem Rücken des Stuhls in Kontakt sein, damit eine leichte Entlastung der Hüfte zu spüren ist.

Blickwinkel zum Bildschirm: Die Oberseite des Bildschirms sollte sich knapp unter den eigenen Augen befinden, damit der Kopf in einer geraden Position bleibt und nicht nach unten beugt.

 

Übungen und Tipps für richtig Sitzen am Schreibtisch

Im alltäglichen Bürojob lässt sich das lange Sitzen nicht vermeiden. Dennoch bietet der menschliche Körper eine einfache Lösung auch für dieses Problem. Mit nur wenig Wissen und etwas körperlichen Aufwand kann der Rücken und vor allem die Durchblutung in seiner Gegebenheit gefördert werden.


 

Fazit: Warum nicht schon früher?

Wie bereits erwähnt, ist nicht jeder Betroffene mit dieser Thematik in Kontakt gekommen. Und das soll sich ändern! Das richtige Sitzen ist enorm wichtig und bekommt eine essenzielle Bedeutung im beruflichen Leben, aber auch Zuhause. Ein Video ist hierbei ein sehr guter Begleiter und Helfer für das richtige Verständnis und eine artgerechte Anwendung. Besonders empfehlenswert ist der ergonomische Bürostuhl, der extra für langes Sitzen und Tätigkeiten am Schreibtisch spezialisiert ist.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern, um eine Bewertung abzugeben.

Aktuelle Bewertung: 5 / 5. Anzahl der Bewertungen: 3

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet. Sei der Erste und bewerte Jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.