Einen guten Start in den Tag finden: Tipps und Empfehlung

4.8
(4)

Sie kennen es bestimmt, morgens klingelt der Wecker und zwingt zum mühseligen Aufstehen. Ein neuer Arbeitstag beginnt! Einen guten Start in den Tag zu finden ist nicht so leicht. Allein das Aufstehen bereitet enorme Schwierigkeiten, vor allem, wenn der Rücken oder die Beine nicht mitspielen. Die Lösung einfacher als man denkt! Bewegung und Pünktlichkeit stehen im Vordergrund.

 

Teilen

Der erste Schritt: Bewegung und Fitness

Dehnen allgemein

Wer sich morgens schon dehnt, hat mehr als genug getan! Fast, denn das Dehnen allein ist noch nicht genügend, um einen guten Start in den Tag zu verwirklichen. Ein Video-Tutorial für Einsteiger vereinfacht das Verständnis und die Praxis.

Yoga am Morgen

Diejenigen, die einen Schritt weiter gehen möchten, können gleich mit Yoga anfangen. Viele Neulinge im Yoga sind überzeugt von der heilenden Wirkung und wird immer gerne weiterempfohlen. Auch für uns ist diese Übung eine essenzielle Lösung für einen erfolgreichen Start in den Tag.

 

Wie dusche ich richtig?

Sauberkeit und Funktion der Morgenduscheweniger Stress am Morgen! Nach der Bewegungsphase ist der Körper perfekt bereit für die Morgendusche. Ob Sie nun bei der Morgenübung schwitzen oder nicht, die Dusche hat noch weitere Aufgaben als das Säubern des Körpers.
Duschen Sie nicht mit zu heißem Wasser, kalt ist genau so wenig effektiv. Eine kalte Dusche stärkt die Abwehrkräfte und ist weniger für den Morgen gedacht. Vermeiden Sie ebenfalls eine Dusche von mehr als 15 Minuten, so bleibt der Körper auch nach der warmen Phase aktiv.

 

Warum ist die Morgendusche wichtig?

Die Sauberkeit an sich ist nicht die wesentliche Aufgabe des Duschens, sondern eher das fit und wach werden. Die Morgendusche aktiviert und belebt den Geist.

Auch wenn es komisch klingen mag, richtiges Duschen ist wirklich wichtig. Ein zu langes Duschen bewirkt eine Ermüdung, weshalb eine kurze Dusche am Morgen besonders empfehlenswert ist.

 

Das richtige Frühstück

Das richtige Frühstück

Das Frühstück ist die wichtigste Mahlzeit am Tag, und das nicht um sonst! Gerade morgens beginnt der Körper zu arbeiten und braucht die Vitamine, sowie eine gesunde Nahrung. Kein Fett oder Imbiss-Mahlzeit am Morgen! Ebenso wenig Getränke wie Coca Cola. Ein gesundes Glas Wasser hat mehr Wirkung als man denkt.

Vor allem wenn man einen Beruf hat, in dem man lange im Büro sitzen muss und sich wenig bewegt, sollte man auf die richtige Ernährung achten. Ein passender Ernährungsberater, welcher auf Sie individuell abgestimmt ist, kann motivierend und sehr hilfreich sein.

Auswirkung der Nahrung auf den Körper

„Man ist, das was man isst!“ Dieser Satz hat Gewicht. Welche Auswirkungen hat die Nahrung auf den menschlichen Körper? Besonders in den ersten Morgenstunden verlangt der Körper nach sehr vielen Nährstoffen, vor allem beim Arbeiten. Nicht nur die Vitamine, sondern auch Proteine sind von großer Bedeutung.

 

„Morgenstund hat Gold im Mund“

Und noch ein nützlicher Tipp zum Schluss, um einen guten Start in den Tag zu finden. Vergessen Sie nicht die Pünktlichkeit am Morgen und vermeiden Sie das Aufschieben der Zeit! Wer früh und rechtzeitig aufsteht, kann die Zeit besser einteilen und vermeidet sehr viel Stress.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf einen Stern, um eine Bewertung abzugeben.

Aktuelle Bewertung: 4.8 / 5. Anzahl der Bewertungen: 4

Dieser Beitrag wurde noch nicht bewertet. Sei der Erste und bewerte Jetzt!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.